Auf einen Blick

Ihre Ansprechpartner:

Jutta Spengler
Tel.: 09492-5299   

Werner Hirschmann
Tel. 09492-5422
E-Mail: w.hirschmann-parsberg@t-online.de

 

Ausgabe:

Mittwoch und Samstag
13 - 14 Uhr
Sportzentrum Hatzengrün

Ökumenischer Leb-mit-Treff Parsberg

Wussten Sie schon, dass…

…in Deutschland täglich, je nach Region, 10 bis 20 % aller für den Verzehr bestimmten Lebensmittel in den Müll gelangen?
…dadurch unsere Mülltonnen oft besser gefüllt sind als die Teller vieler Kinder?
…viele Menschen nicht mehr als 4,50 Euro täglich für Lebensmittel zur Verfügung haben?
…die Verteilung der Güter dieser Erde ungerecht ist?
…es viele Menschen gibt, die sich ehrenamtlich engagieren möchten und die gegenseitige Unterstützung wichtig finden?
…es immer mehr Menschen geben wird, die auf ein solches Angebot angewiesen sind?

Über uns

Seit 2006 gibt es den Ökumenischen Leb-mit-Treff Parsberg und er wird aktuell von 37 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen. Er ist eine gemeinsame Initiative der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Parsberg. Der schnell angestiegene Bedarf an Unterstützung zeigt, dass dieser Form der ehrenamtlichen Arbeit immer mehr Bedeutung zukommt.
Durch die breit gefächerte Unterstützung ist es möglich, Spenden zu 100% umzusetzen und den Menschen wieder zukommen zu lassen. Die gespendeten Lebensmittel, meist kurz vor dem Verfallsdatum, werden zweimal wöchentlich bei unterstützenden Geschäften in der Region abgeholt, sortiert, kontrolliert und anschließend verteilt.

„Verteilen ist besser als vernichten!“

So lautet der Grundsatz des Ökumenischen Leb-mit-Treffs Parsberg. Wir möchten u.a. mit Lebensmitteln Menschen, egal welcher Konfession sie angehören, helfen. Durch Spenden können wir auch besondere Aktionen starten, z.B. zum Schulanfang, zu Weihnachten oder Gegenstände des täglichen Bedarfs zukaufen.

Aktuelle Aufruf zur Teamverstärkung:

Wir suchen noch freiwillige Fahrer um die Waren von den Läden abzuholen.
Bei Interesse einfach melden - es ist jede/r in unserem Team willkommen!

 

So finden Sie uns:

Ökumenischer Leb-mit-Treff Parsberg
Jahnstraße 18
92331 Parsberg

Öffnungszeiten

Mittwoch: 13:00 – 14:00 Uhr
Samstag: 13:00 – 14:00 Uhr

Wer kann als Kunde abholen?

Kunden benötigen einen Berechtigungsschein. Er wird nach vorheriger Prüfung des Anspruchs von folgenden Stellen ausgefertigt:
• Sozialamt (im Landratsamt Neumarkt)
• Grundsicherungsamt (bei zu kleiner Rente im Landratsamt Neumarkt)
• Job-Center (im Landratsamt Neumarkt)
soziale Beratungsstellen wie
• Diakonisches Werk Neumarkt
• Caritas Neumarkt und Regensburg
• Schuldnerberatung (bei Caritas Neumarkt)
• Pfarrämter (in besonderen Härtefällen)

Die Berechtigten erhalten beim Ökumenischen Leb-mit-Treff Parsberg für den angegebenen Zeitraum eine Kundenkarte. Pro Abholung erbitten wir von unseren Kunden eine Art „Spende“ in Höhe von 2 € für unsere finanziellen Aufwendungen.

Beitrag vom Mai 2022

Versorgt vermehrt Bedürftige aus der Ukraine

Speziell der Krieg in der Ukraine mit den vielen Geflüchteten und der Corona-Pandemie stellt unsere 46 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf große Probleme, um alle Familien mit Lebensmittel und allen notwendigen Hygieneartikel angesichts der steigenden Nachfrage zu versorgen. Der Ökumenische Leb-mit-Treff in Parsberg stellt zur Zeit einen zunehmenden Bedarf an Grundnahrungsmittel wie z.B. Butter, Eier,  Haferblocken, Käse, Margarine, Mehl, Milch,  Nudeln, Reis usw. fest.  Durch eingehende Spenden sind wir daher in der Lage, diese in ausreichender Menge zukaufen zu können.

Allen Spendern möchten wir daher auf das herzlichste ein Dankeschön aussprechen.

Ein Dank gilt auch an alle Geschäfte, Supermärkte und Bäcker, die unsere Fahrer für bereit gestellte Ware  beliefern. Im vergangenen Monat hatten wir 376 Familien mit Lebensmittel versorgt, davon waren 187 Familien mit 318 Personen aus der Ukraine. 
Wir bedanken uns bei der Stadt Parsberg mit unseren Herrn Bürgermeister Josef Bauer und dem TV-Parsberg für die uns kostenlos bereit gestellten Räume. 
Ein herzlicher Dank gilt auch an unseren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie unseren Fahrern,  welche die ganzen Lebensmittel aus den Geschäften in Hemau, Dietfurt, Breitenbrunn, Velburg,  Beratzhausen und Parsberg abholen.
Ein ganz besonders Dank an dieser Stelle auch an Frau Irmgard Hierl (rechtes Bild, mitte), welche seit Bestehen des Ökumenischen Leb-mit-Treff  Parsberg als gute Seele der Organisation fungiert.

Werner Hirschmann